Freitag, 29. Dezember 2017

winterliche Windlicht-Karte

Moin!

Herzlich Willkommen auf Brittis Blog!


Heute gibt es zur Abwechslung mal wieder
einen kreativen Beitrag
aus Papier!

Diese
"winterliche" Windlichtkarte 
ist entstanden.










Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Liebe Grüße,
Britti

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Spekulatius – Karamell – Trifle (TM)

Moin!

Herzlich Willkommen!

Heute habe ich einen weiteren kreativen Post
aus meiner Küche für dich.


Neben der gestern bereits gezeigten Vorspeise
(Lachstatar mit Zitronencreme

habe ich mich Heilig Abend mal wieder an einem
für mich "neuen" Dessert-Rezept versucht:


 Spekulatius – Karamell – Trifle.

Gefunden habe ich das leckere Rezept (wieder einmal) auf  
dem Blog *food with love* von Manu und Joelle. 



Hier meine minimal abgewandelte Rezept-Variante:

Zutaten für 8 Portionen
ca. 130g (selbst gemachte*) Karamellsauce
200g Spekulatius
200g Sahne
250g Mascarpone
150g griechischer Joghurt
100g Speisequark
30g Graftschafter heller Sirup
1 Teelöffel Pickerd Vanila (dänisches Vanille-Aromapulver)
1/2 Teelöffel Zimt
Prise Ingwer

(*) >Hier< geht's zum Rezept
für die selbst gemachte Karamellsauce!




Zubereitung 
 
Spekulatius in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
Mixtopf säubern.
Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.
Sahne zugeben und unter Sichtkontakt bei Stufe 3,5 steif schlagen
und umfüllen.
Mascrapone, Joghurt, Quark, Sirup, Vanillepulver, Zimt und Ingwer in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 4 cremig rühren.
Sahne zugeben, 10 Sek. / Linkslauf / Stufe 3 unterrühren.
Keksbrösel, Creme und Sauce in mehreren Schichten in Gläser geben.
Trifle mit einer Cremeschicht beenden.
Einige Keksbrösel und Rest Karamellsauce darauf verteilen.

(Bis zum Servieren kalt stellen!)



 Liebe Grüße,
Britti

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Lachstatar mit Zitronencreme (TM)

Moin!

  Herzlich Willkommen auf "Brittis Blog"!

Schön, dass du vorbei schaust!

 

  Ich habe heute ein Rezept für dich, welches ich erst vor kurzem > hier <
auf dem Blog "food with love" von Manu & Joelle entdeckt habe.

Heilig Abend habe ich es dann ausprobiert und meinen Gästen
(meine Eltern & Schwiegereltern waren zu Besuch)
als ersten kleinen Gang serviert.

 

  Uns hat das "Lachstatar mit Zitronencreme"
so lecker geschmeckt, 

dass ich es bestimmt bald wieder machen werde.
 

Lachstatar mit Zitronencreme

Zutaten für 6-7 kleine Gläser:

 250 g geräucherten Lachs
  1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  Salz & Pfeffer
  1 Schalotte
  1 TL Öl
  150 g Doppelrahmfrischkäse
  40 g Creme Fraiche
  30 g Sahne
  1/4 TL Chiliflocken
  Prise Salz
  Prise Zucker
  1 EL frisch gepresster Zitronensaft
 Dill zum Garnieren

  Zubereitung
(mit dem Thermomix)


Den Lachs in feinen Streifen schneiden und klein würfeln.

Mit dem Zitronensaft mischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Schalotte schälen, in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben und den Vorgang wiederholen.

Das Öl zufügen, 4 Min./ 100°/ Stufe 1 andünsten, zum Lachs geben und vermischen.

Den Lachs auf die Gläschen verteilen.

Frischkäse, Creme Fraiche, Sahne, Chiliflocken, Salz , Zucker und Zitronensaft in den Mixtopf geben, 20 Sek./ Stufe 3 verrühren.

Die Creme mit einem Löffel auf die Gläschen verteilen.

Mit Dill garniert servieren.

Liebe Grüße
& einen schönen Abend!

Britti

Samstag, 23. Dezember 2017

frohe Weihnachten

Moin!

Herzlich Willkommen auf "Britti's Blog"!

Es freut mich sehr,
dass du bei mir vorbei schaust!

Heute früh hat sich dann auch die letzte Weihnachtskarte
 auf den direkten Weg in den Briefkasten
einer lieben Freundin gemacht.

Diese möchte ich dir gerade noch ganz fix zeigen...



Liebe Grüße,
Britti

Freitag, 22. Dezember 2017

Winter - Windlichtkarte

Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!
Schön, dass du da bist!

 

Diese Winter-Windlichtkarte
habe ich heute früh 
einer lieben Arbeitskollegin & langjährigen Freundin
auf den Arbeitsplatz gestellt.

  

   

Es war einmal ein kleines Licht,
das suchte was, doch fand es nicht.
Es dämmerte ganz schwach dahin
und fröstelte im kühlen Wind.
Mit diesem Gruß kommt es zur Ruh,
denn was es suchte, das warst du!
Drum strahlt es jetzt in Heiterkeit
und leuchtet dir zur Weihnachtszeit!  

                                                       Kartini Diapari - Öngider


Liebe Grüße,
Britti

Erinnerungen sind kleine Sterne (Trauerkarte)


Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel
unserer Trauer leuchten


Donnerstag, 21. Dezember 2017

Frohe Weihnachten

Moin!

 Herzlich Willkommen auf "Britti's Blog".

Schön,
dass du da bist!

Heute macht sich doch noch eine
"allerletzte" Weihnachtskarte
auf den Weg.
(Ich hoffe, dass sie noch rechtzeitig ankommt!)




Liebe Grüße,
Britti

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Alles hat seine Zeit (Trauerkarte)

 

Alles hat
seine Zeit.
Eine Zeit für 
Stille -
eine Zeit des 
Schmerzes
und der 
Traurigkeit
und eine Zeit
der 
kostbaren 
Erinnerung.



Alles Gute

Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog! 


Ganz auf die Schnelle
brauchte das Herzenskind gestern eine
"Gute-Besserungs-Karte" 
für eine Klassenkammeradin.


Sei glücklich & bleib gesund!

Liebe Grüße,
Britti

Dienstag, 19. Dezember 2017

IN{K}SPIRE_me Challenge #330 - Christmas Special "Geschenkanhänger/Gift Tags"

Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Es freut mich sehr, 
dass du vorbei schaust!

Die ersten Geschenke sind verpackt
und mit einem selbstgemachten Geschenkanhänger
aufgehübscht...



Diese möchte ich gleich bei der 
aktuellen In{k}spire_me - Challenge 
 "Geschenkanhänger/Gift Tags"
verlinken.




Neben den Geschenkanhängern
ist gleich noch ein Blumenstecker entstanden,

der bereits heute, zusammen mit einem Weihnachtsstern,
vom Herzenskind verschenkt worden ist.



Bleib glücklich und gesund!

Liebe Grüße,
Britti

Montag, 18. Dezember 2017

Match the Sketch #207 - frohe Festtage

Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem Blog
und in einer neuen Woche!

"Nur noch sechs Mal schlafen, dann ist endlich Weihnachten", 
sagt das Herzenskind heute früh, kaum das er aufgestanden ist.

Ihm läuft die Zeit nicht schnell genug
und mir rinnt sie förmlich zwischen den Fingern durch.


Immerhin habe ich es heute geschafft,
unsere Weihnachtspost auf den Weg zu bringen.

 
Diese Karte ist nach dem aktuellen Sketch
von Match the Sketch entstanden.



 


Ich wünsche dir einen schönen Abend!

Tschüss, Britti

Sonntag, 17. Dezember 2017

Adventskalender für Jedermann 2017

Moin!

Herzlich Willkommen auf "Britti's Blog"!


Heute darf ich für euch das 17te Türchen von Katrin's 
*Adventskalender für Jedermann 2017* 
öffnen.

Collage_1

Ich freue mich riesig,
dass ich in diesem Jahr schon zum vierten Mal dabei sein darf. 


> Hier < findest du all die kreativen Adventskalender-Türchen,
die seit 2013 beim *Adventskalender für Jedermann* geöffnet worden sind.  


*
* *
* * *

 Hinter Türchen 17 
findet ihr heute eine "süße Kleinigkeit".

Schoko - Brocken
(ähnlich wie
Schoko-Crossies)





Du brauchst:

100g getrocknete Aprikosen
300g Cornflakes (etwas zerbröseln)
1/2 Teel. Pickerd Vanila (Vanille Aromapulver)
400g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung
Zuerst einmal müssen die getrockneten Aprikosen in ganz kleine Stücke geschnitten werden.
(Wer, wie ich, einen Thermomix sein Eigen nennen darf,
kann dieses ganz fix in der Hexenmaschine erledigen.)
Die kleinen Aprikosenstücke werden nun zusammen mit den gebröselten Cornflakes und dem Vanille-Pulver in einer Schüssel vermengt.

Fehlt nur noch die Zartbitter-Kuvertüre. Diese bitte klein hacken 
und im Wasserbad schmelzen.
(Ich habe die Kuvertüre im Thermi zerkleinert und schmelzen lassen.
Schmelzen:
Gentle stir setting einstellen und bei 37°C für ca. 6 bis 7 Min.
rühren lassen.)

Die flüssige Schokolade wird nun zur Aprikosen-Cornflakes-Masse in die Schüssel gegeben und alles gut vermengt, so dass die trockenen Zutaten komplett mit der Kuvertüre überzogen sind.
Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech setzen. 
Nun brauchst du noch ein wenig Geduld, denn die Schoko-Brocken müssen erst einmal fest werden. Stelle das Backblech an einem kühlen Ort (nicht in den Kühlschrank) - am besten über Nacht. 

*
 * *
* * *
* * * *

* * * * *
***

Hübsch verpackt werden die Schoko-Brocken
nun zu Weihnachten verschenkt!
 
 





 
Ich verabschiede mich an dieser Stelle


und wünsche euch noch einen schönen 3ten Advent!

Bleibt gesund & munter!
Tschüss, Britti


Edit
Beim nächsten Mal werde ich statt der getrockneten Aprikose Cranberries verwenden. Ist bestimmt auch sehr lecker! Ideen gibt es da sicherlich noch genug!